Abschied

Moppel war der Kleinste und Schwächste aus seinem Wurf und ist lange Zeit kaum gewachsen. Erst nach über einem Jahr hat er plötzlich zugelegt und wurde zu dem, wie wir ihn immer genannt hatten: Einem Moppel.

Er hatte von Anfang an immer wieder gesundheitliche Probleme, die sich stets in Wohlgefallen aufgelöst haben, ohne dass jemand sagen konnte, was los war. Vielleicht war das ein erstes Anzeichen, aber hinterher kann man das immer leicht sagen. Wir waren einfach nur froh, dass es ihm wieder gut ging.

Was mich immer verwundert und begeistert hat, war die Lebenslust, mit der er jeden Tag angegangen hat. Auch wenn er beim Tierarzt war und es ihm nicht gut ging, hat er geschnurrt und mit den Arzthelfern geschmust. Und kaum waren wir wieder daheim, ist er durch die Gegend gehüpft und hat sich gesonnt. Er hat immer gespielt und sich nie verkrochen, war nie biestig oder unleidig.

Moppel besaß eine Stärke, die nicht viele besitzen, und eine Grundeinstellung, von der ich versuchen möchte, sie ihm gleichzutun: Er hat jeden Tag geliebt, jede Sekunde genossen und war ohne ein freudiges Brummen nie zu sehen. Egal, was war, er war immer da und war glücklich. Er hatte eine vielleicht sogar naive, unglaublich starke und jederzeit ungetrübte Lebenslust und hat auch auf unsere Tochter, die viele Wochen zu früh auf die Welt gekommen ist und viele Wochen in der Klinik lag, immer so gut aufgepasst, dass wir es als Eltern kaum hätten besser machen können.

Ich habe gestern beschlossen, mehr zu sein wie Moppel: Ich will mich nicht mehr ärgern, wenn ich mein Arbeitspensum nicht schaffe, und lasse mich nicht mehr von Idioten und sonst etwas ärgern. Es ist egal, was ist und was nicht, denn am Schluss zählt nur der Moment. Dafür bin ich ihm unendlich dankbar.

Moppel war eine wundervolle Katze. Verspielt, verkuschelt, liebenswert, gutmütig, neugierig. Er hat das Leben jeden einzelnen Tag so genossen und er hat so viel Freude in unser Leben gebracht. Er war immer für uns da, ganz gleich, was war. Er war die perfekte Katze, ein Familienmitglied und einer unserer engsten Freunde. Wir werden ihn nie vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s