‚Monolith‘ erscheint heute!

Nur noch ein paar Millimeter.
Red hielt die Luft an. Seine Finger zitterten, doch er war hochkonzentriert. Der Verschluss bewegte sich nicht, und nichts, was er tat, änderte daran etwas. Viel Zeit blieb ihm nicht mehr; Versagen konnte er sich nicht leisten. Er biss sich auf die Lippe, setzte das Werkzeug an – und dann ertönte endlich das erlösende, leise Zischen. Er hatte es geschafft.
»Und so öffnet man ein Bier in der Schwerelosigkeit.« Red grinste triumphierend und nahm einen Schluck durch einen dünnen Strohhalm. »Was habe ich dir gesagt?«
»Und wenn der Druck hier drin abfällt, wird das Gas expandieren«, erwiderte Dr. Bergqvist emotionsbefreit und warf ihm einen prüfenden Blick zu. »Und zwar relational zum Druckabfall. Das wäre eine sehr unschöne Erfahrung, Mr. Sullivan.«

Wollt ihr wissen, wie es weitergeht?

‚Monolith: Die Entdeckung‘ ist ab sofort zum unschlagbaren Preis von 0,99€ verfügbar!

(Taschenbuch und Hardcover sind auch bald verfügbar!)

Und hier natürlich noch der Klappentext:

Für Raumschiffpilot Adam Sullivan ist es nur eine Routineaufgabe, den renommierten Astrophysiker Johan Bergqvist zu einer Forschungsstation zu fliegen, als die beiden ein mysteriöses Signal aus den oberen Atmosphärenschichten des Jupiters auffangen. Schnell stellt sich heraus, dass ein außerirdisches Artefakt im Orbit des Gasriesen versteckt ist. Könnte es sich um einen Schlüssel zu den Sternen handeln, oder um die Büchse der Pandora, die der Menschheit den Untergang bringt? Sullivan und Bergqvist entscheiden sich, seinem Ursprung auf den Grund zu gehen, und müssen feststellen, dass eine unbekannte Organisation längst daran arbeitet, dem Artefakt seine Geheimnisse zu entreißen – mit fatalen Folgen.

Kommentar verfassen