Über Rechtschreibfehler und andere Desaster

Ich danke jedem, der mich auf Rechtschreibfehler in „Tumor“ aufmerksam macht. Dazu an dieser Stelle vielleicht ein paar Worte.

 

Als Selfpublisher bin ich für alles selbst verantwortlich – im Guten wie im Schlechten. Ich habe keinen Grafiker, keinen Lektor, keinen Marketing-Knecht :D, keinen Druckleger und niemanden, der sich um das Design des Druckbildes kümmert. Das mache ich alles selber.

 

Ich weiß, dass in „Tumor“ leider noch der ein oder andere Rechtschreibfehler steckt. Es sind zwar wenige, aber sie sind da. Und das ärgert mich tierisch. Ich bin daher jedem wirklich dankbar, der mich auf etwas hinweist, das ich übersehen habe. Sobald ich genug Zeit finde, alles nochmal durchzusehen, überarbeite ich das Buch und aktualisiere die Verkaufsversionen. An dieser Stelle ein ehrliches Sorry an jeden, der sich an den derzeitigen Fehlern gestört hat.

 

Tumor hat über 175.000 Wörter und weit über 1.100.000 Zeichen. Als Autor wird man irgendwann betriebsblind. Das soll keine Entschuldigung sein, aber man kann lesen, wie man will, und findet trotzdem nicht alles. Und selbst Dinge, bei denen man sich sicher ist, stellen sich manchmal plötzlich als falsch heraus – die neue Rechtschreibung oder irgendeine ihrer zahlreichen nachträglichen Änderungen lässt grüßen.

 

In diesem Sinne: Sorry! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s