Ein paar Gedanken

Wisst ihr, was mich manchmal total irritiert?

Der Unterschied zwischen „ein Buch schreiben“ und „eine Geschichte erzählen“ – beziehungsweise die Art, wie Menschen dazu stehen.

Ich arbeite neben dem Schreiben ja auch als Lektor und Schreibtrainer, wenn auch eher selten. Dabei begegnet mir aber immer wieder genau diese Unterscheidung. Manche gehen an den Schreibvorgang mit dem Ziel heran: Ich will ein Buch schreiben – wie komme ich zum fertigen Produkt?

Andere sagen eher: Ich würde gerne eine Geschichte erzählen – wie mache ich das am besten?

Der Unterschied ist in meinen Augen ziemlich groß. Letzten Endes kann beides gut oder schlecht ausgehen; da will ich nicht urteilen. Nur für mich war eigentlich immer klar, dass die Geschichte im Vordergrund steht und das Buch eben das Medium ist, das sie transportiert. Der Gedanke, dass man ein Medium hat und es nur füllen will, war mir anfangs recht fremd.

Wie steht ihr dazu? Habt ihr manchmal das Gefühl, dass ein Buch nur geschrieben wurde, um geschrieben zu sein? Merkt ihr, wenn einem Autor an der Geschichte liegt?

Hardcover

Aloha und einen wunderschönen Freitagmittag zusammen!
Da es anscheinend einiges Interesse an Hardcover-Versionen meiner Bücher gibt, hier ein kurzes Update:
Aktuell arbeiten meine Designerin und ich (aber vor allem sie 🤭) daran, die Cover möglichst nahtlos an das neue Format anzupassen. Wie gut uns das gelingt, muss der Probedruck zeigen – und davon hängt ab, wie schnell es die Hardcover dann in den Verkauf schaffen.
Hardcover wird es zu meiner gesamten Tumor-Reihe, zur Insomnia-Reihe und auch zur Anomalie-Reihe geben. Meine Standalone-Titel sind vorerst weiter nur als Taschenbücher erhältlich. Sobald die Hardcover verfügbar sind, lasse ich es euch auf jedem nur denkbaren Kanal wissen 😉
Und ja, Hardcover könnt ihr genau wie Taschenbücher auch direkt gewidmet und signiert über mich beziehen. Denkt aber wie immer daran, dass ich keine Vorratshaltung habe und daher erst bestellen muss. 😁

Insomnia Rezi!

Einen zauberhaften guten Abend zusammen!Heute Abend habe ich eine tolle Rezension von Abendsternchens bunte Welt zu ‚Insomnia 1‘ für euch. Insomnia 1, fragt ihr? Ja, sage ich! 😁

„Ich hatte den Fehler begannen und hatte eine größere Zeitspanne während des Lesens. Nach dem ersten Drittel lag das Buch eine zeitlang, ehe ich meine Nase wieder zwischen den Buchdeckel steckte. Das hat mich geärgert das ich so lange Zeit es nicht weiter gelesen hatte. Der Verlauf von das Herz der Bestie hat mich immer mehr in den Bann gezogen gehabt.Bereits jetzt freu ich mich schon mit Band 2 fortzufahren um zu erfahren wie es Alva, Jules und den anderen ergangen ist.Wenn ihr Dystopien liebt, dann kann ich euch dieses Buch bzw. diese Reihe ans Herz legen.“

Anomalie-Rezi!

Aloha ihr unnötigen Sozialkontakte!

Ich habe heute Mittag eine Rezension zu ‚Anomalie‘ für euch; diesmal von Thomas von Buch SUCHT Blog! Vielen Dank fürs Lesen und die tolle Rezi! 🙂Fazit spoile ich Frechdachs mal wieder:

„Meier bietet hier einen ähnlichen Mix wie in seiner Tumor-Reihe. Action, Spannung, aber auch tiefgründige, beinahe philosophische Szenen sorgen dafür, dass „Anomalie – Helios fällt“ nie langweilig wird. Der Autor zeigt hier wieder einmal, dass er ein Meister des Timings ist. Und trotz des gewaltigen Umfangs von 549 Seiten wird schnell klar, dass die Story längst nicht auserzählt ist. […] Ich habe mir „Anomalie – Der lange Schlaf der Drago“ längst vorbestellt und kann es kaum erwarten wie die Geschichte weitergeht.“

Interview und Rezi!

Einen grandiosen guten Abend zusammen!Ich mache es mir heute beitragstechnisch mal einfach und lasse euch zwei Links da:

Einmal gibt es bei Dark Owl ein Interview mit mir:

Klick!
Und dann hat Tii und Ana’s kleine Bücherwelt ebenfalls Anomalie gelesen und eine wunderschöne Rezi dazu geschrieben! Vielen Dank fürs Lesen und die schönen Worte! 🙂 Klick!

Anomalie Rezi!

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen!

L’amour des livres hat ‚Anomalie‘ rezensiert und für gut befunden! Vielen Dank fürs Lesen! 🙂

„Dunkel, düster und lebensfeindlich. So wie die Story vom Autor erdacht und verfasst wurde, so wird sie uns mit dem Cover bildlich perfekt dargestellt. Mich hat der Autor mit diesem 1. Band der Reihe komplett überrascht, denn die Wendungen in der Story und Ideen der Protagonisten, um sich durchzukämpfen, waren grandios und haben mich ans Buch gefesselt, so dass ich es in 2 Tagen bereits durch hatte.“

Insomnia 3 Rezi!

Aloha zusammen!

Ich habe heute eine Rezension zu ‚Insomnia‘ Bd. 3 für euch – diesmal von Franzi’s Blogsberg. Vielen Dank fürs Lesen und die schöne Rezension! 🙂

„Die Emotionen sind perfekt beschrieben und das Buch wirkt trotz den knapp über 500 Seiten nicht langatmig. Der Genremix ist her perfekt getroffen, so dass mich der Sciencefiction Einschlag kein bisschen stört. Ich empfehle die Bücher der Reihe nach zu lesen. Und Dominik? Ich mag dich ja wirklich, aber was soll dieser fiese Cliffhanger? Darüber müssen wir nochmal reden 🤣“

Zu Rezensionen auf Amazon

Einen wunderschönen guten Abend zusammen!

Ein paar Worte in eigener Sache:

Ihr habt vielleicht schon festgestellt, dass Amazon vor einiger Zeit das Bewertungssystem für Bücher umgestellt hat. Man muss seither nicht mehr zwangsläufig etwas schreiben, sondern kann ein Buch auch einfach mit einer Bewertung versehen.

Zunächst mal: Nein, kein Autor lässt negative Bewertungen löschen, wenn es eine 1-Sterne-Bewertung, aber keine Rezension dazu gibt. Das können wir gar nicht.

Mich persönlich ärgert dieses System trotzdem. Mit einer dahingeschluderten 1-Sterne-Bewertung kann niemand etwas anfangen. Nicht ich als Autor, weil ich gar nicht weiß, warum das Buch jemandem nicht gefallen hat, und ihr als Leser genauso wenig, weil das absolut null Aussagekraft hat. Das einzige, was dieses System zur Folge hat, ist, dass Bücher eine geringere Durchschnittsbewertung kriegen, weil es leichter ist, sie (schlecht) zu bewerten.


Seien wir mal ehrlich: Die meisten, denen ein Buch gut gefallen hat und die es bewerten wollen, haben sich auch schon früher die Zeit genommen und etwas dazu geschrieben. Der Mehrwert für diejenigen, die ein Buch positiv bewerten wollen, ist somit gleich null, weil diejenigen sowieso schreiben wollen, was genau ihnen gefallen hat. Das bedeutet, dass in erster Linie diejenigen mehr „Macht“ bekommen, die ein Buch aus welchen Gründen auch immer nicht mögen. Oder die den Autor nicht mögen. Oder sonst einen Grund haben, ein Buch schlecht zu bewerten.

Ich persönlich freue mich immer über eine „gute“ schlechte Bewertung, weil man damit sehr pointiert herausfinden kann, was jemanden stört. Mit „Scheiß Buch“ oder „Verwirrend“ kann ich natürlich auch nichts anfangen, aber jetzt habe ich als Autor so gut wie keine Möglichkeit mehr, negative Gesichtspunkte zu erfahren, weil die Leute gerne den leichten Weg nehmen und einfach einen oder zwei Sterne vergeben, anstatt etwas zu schreiben.

Unterm Strich finde ich die ganze Sache sehr schade und hoffe, dass Amazon das bald wieder ändert. Geschrieben habe ich ihnen schon – hoffen wir, dass  es etwas bringt. An euch hätte ich bis dahin die Bitte: Schreibt ein paar Worte. Es muss nicht viel sein, aber wenn ihr ein Buch bewertet, dann nehmt euch die Zeit und gebt dem Autor ein Feedback. Danke! 🙂

Releasezeitplan

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen!

Ich wollte euch schon länger mal eine kurze Übersicht geben, was ihr dieses Jahr von mir an Bucherscheinungen erwarten dürft – plus einen kleinen Ausblick auf nächstes Jahr 😉

Januar: Anomalie 1

März: Insomnia 4

Mai: Tumor-Sammelband 1

Juni: Anomalie 2

August: Insomnia 5

Oktober & Dezember: Anomalie 3 und Insomnia 6 – was zuerst kommt, weiß ich noch nicht. Damit sind dann beide Reihen aber abgeschlossen.

Kommendes Jahr starte ich dann mit einer neuen Reihe durch, auf die ich mich schon riesig freue. Sie wird ziemlich action- und horrorlastig und damit sicher sehr witzig zu schreiben. Außerdem kommen nächstes Jahr (spätestens) dann auch die Sammelbände zu Insomnia und der zweite Sammelband zur Tumor-Reihe.
Wisst ihr Bescheid und so 😉

Anomalie Rezi!

Aloha zusammen!Ich weiß, es ist Sonntag, aber ich habe von Seitenweise eine richtig geile Rezension zu ‚Anomalie‘ für euch! 😁

„Die Geschichte hat mich wieder einmal fasziniert und in ihren Bann gezogen. Jedes, wirklich jedes Mal, schafft es Dominik, mich völlig in die Geschichte eintauchen zu lassen und mir Bilder in den Kopf zu zaubern, mit denen kein Actionfilm mithalten kann. Unglaublich! […] Dominik, du konntest mich mit diesem Auftakt einer neuen Reihe wieder absolut begeistern. Ob ich es jemals erlebe, dass du mich enttäuschst😉😁?“