Schreibupdate!

Wisst ihr, was wir schon lange nicht mehr hatten? So ein richtig feines Projekt-Update. Früher habe ich euch relativ regelmäßig über meine Pläne für die Zukunft informiert. Das war jetzt schon lange nicht mehr der Fall. Es ist Samstag Abend, ich und ein Glas Whiskey machen gerade Pause vom Arbeiten und sonst ist nichts los. Also hauen wir rein! 😉

Aktuell befinden wir uns im Veröffentlichungszyklus von ‚Monolith‘. Band 1 kam Anfang April raus, Teil 2 folgt im Mai und schon im Juni machen wir die Trilogie voll.

Danach geht es weiter mit ‚Das Relikt‘. Wieder eine Trilogie, wieder im ‚Monolith‘-Universum angesiedelt, allerdings unabhängig von ‚Monolith‘ lesbar. Aktuell bin ich bei 25% von Band 2. 😉

Anschließend starten wir mit einer neuen Reihe, die schon komplett durchgeplottet ist und auch schon ein Cover hat. Weil ich den Titel so geil finde, verheimliche ich ihn erstmal noch. Es wird wieder Science-Fiction, aber ich habe ein richtig interessantes Szenario für euch. Bin schon mega gespannt, wie ihr es findet! 😀

Und sobald diese Reihe abgeschlossen ist (Vermutlich ebenfalls eine Trilogie), habe ich ein experimentelles Projekt namens „Odysseus.“ Die Science Fiction bietet super viele Möglichkeiten, Grenzen zu verschieben und Extreme auszutesten. Das eine oder andere will ich da einfließen lassen. Keine Ahnung, was mich erwartet, aber eines versichere ich euch: Es wird ein Fest!

Ach ja, und zu guter Letzt: An der Sammelband-Front halte ich es aktuell vorerst ruhig. An sich wollte ich ‚Anomalie‘ und ‚Insomnia‘ als Sammelbände rausbringen, allerdings meldet sich mein Zeichner nicht mehr und ohne Charakterportraits als Goodies will ich das vorerst nicht auf euch loslassen. Anomalie hat erfolgsmäßig seine Schuldigkeit getan, aber gerade Insomnia würde ich gerne eine zweite Chance einräumen. Ich denke, da gibt’s irgendwann eine Rundumerneuerung.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Abend und einen grandiosen Sonntag!

Wichtiger Hinweis

Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Mich erreichen immer mehr Mails mit dem Hinweis darauf, dass auf Amazon bei Band drei der Monolith-Reihe das Cover und die Produktseite von Band 2 zu sehen sind.

Das Problem ist Amazon und mir bekannt. Woran das liegt, weiß ich allerdings nicht – eingerichtet ist alles nämlich richtig. Wir arbeiten an einer Lösung.

Trotzdem: Die Reihe ist eine Trilogie und es erscheinen selbstverständlich auch drei Bücher.

Monolith Rezi! :D

Na schaut doch mal, da haben wir doch glatt schon die erste (sehr begeisterte!) Rezension zu ‚Monolith‘. Schnell ging’s 😁

Vielen Dank Renas Bücherleidenschaft fürs Lesen und die tolle, ausführliche Rezension! 🙂

„Ein großartiger Auftakt zu einer faszinierenden Sci-Fi Reihe. Mich hat der Autor mit Monolith komplett abgeholt und begeistert. Ein anderes Genre, aber immer noch Dominik A. Meier und ich liebe es. Ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt wie es weiter gehen wird und fiebere dem nächsten Teil entgegen. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung.“

Na, ist euer Interesse geweckt? Gerade bekommt ihr den Roman noch für schlappe 0,99€!

Und hier geht’s zur ganzen Rezension:

‚Monolith‘ erscheint heute!

Nur noch ein paar Millimeter.
Red hielt die Luft an. Seine Finger zitterten, doch er war hochkonzentriert. Der Verschluss bewegte sich nicht, und nichts, was er tat, änderte daran etwas. Viel Zeit blieb ihm nicht mehr; Versagen konnte er sich nicht leisten. Er biss sich auf die Lippe, setzte das Werkzeug an – und dann ertönte endlich das erlösende, leise Zischen. Er hatte es geschafft.
»Und so öffnet man ein Bier in der Schwerelosigkeit.« Red grinste triumphierend und nahm einen Schluck durch einen dünnen Strohhalm. »Was habe ich dir gesagt?«
»Und wenn der Druck hier drin abfällt, wird das Gas expandieren«, erwiderte Dr. Bergqvist emotionsbefreit und warf ihm einen prüfenden Blick zu. »Und zwar relational zum Druckabfall. Das wäre eine sehr unschöne Erfahrung, Mr. Sullivan.«

Wollt ihr wissen, wie es weitergeht?

‚Monolith: Die Entdeckung‘ ist ab sofort zum unschlagbaren Preis von 0,99€ verfügbar!

(Taschenbuch und Hardcover sind auch bald verfügbar!)

Und hier natürlich noch der Klappentext:

Für Raumschiffpilot Adam Sullivan ist es nur eine Routineaufgabe, den renommierten Astrophysiker Johan Bergqvist zu einer Forschungsstation zu fliegen, als die beiden ein mysteriöses Signal aus den oberen Atmosphärenschichten des Jupiters auffangen. Schnell stellt sich heraus, dass ein außerirdisches Artefakt im Orbit des Gasriesen versteckt ist. Könnte es sich um einen Schlüssel zu den Sternen handeln, oder um die Büchse der Pandora, die der Menschheit den Untergang bringt? Sullivan und Bergqvist entscheiden sich, seinem Ursprung auf den Grund zu gehen, und müssen feststellen, dass eine unbekannte Organisation längst daran arbeitet, dem Artefakt seine Geheimnisse zu entreißen – mit fatalen Folgen.

Insomnia-Rezi!

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen!

Und schwupps ist wieder Freitag. Habt ihr Pläne fürs Wochenende? Ich plane ja die Veröffentlichung von Monolith, falls ihr es noch nicht gehört habt… 😉

Heute Morgen habe ich etwas für euch, was man nicht alle Tage sieht: Eine Rezension! Und zwar zu dem mittlerweile doch schon etwas älteren ‚Insomnia 2‘ von Bloody Things In My Life! Vielen Dank! 🙂

„Mir hat es wieder sehr viel Freude bereitet der Geschichte von Alva und Jules zu folgen. Ihre Höhen und Tiefen mitzufühlen und mit Spannung zu erleben wie sich die Welt wandelt. Auch im 2. Band überschlagen sich die Ereignisse und man kommt kaum zum Luft holen. Allerdings finde ich, daß in diesem Band auch sehr viel auf Emotionen und Gedanken von Alva eingegangen wurde. Das verleiht der Reihe noch mehr Sucht Potential, denn man kann sich noch besser in die Lage hineinversetzen“

Vorbestellung Monolith!

In einer Woche ist es soweit:

Monolith: Die Entdeckung, mein erster Science Fiction Roman, erscheint endlich! 🤩

Ein paar schlaue Füchse haben es schon gesehen, aber jetzt machen wir es offiziell: Die Vorbestellung ist live!

https://www.amazon.de/dp/B09WJJF62

Und hier natürlich noch der Klappentext:

Für Raumschiffpilot Adam Sullivan ist es nur eine Routineaufgabe, den renommierten Astrophysiker Johan Bergqvist zu einer Forschungsstation zu fliegen, als die beiden ein mysteriöses Signal aus den oberen Atmosphärenschichten des Jupiters auffangen. Schnell stellt sich heraus, dass ein außerirdisches Artefakt im Orbit des Gasriesen versteckt ist. Könnte es sich um einen Schlüssel zu den Sternen handeln, oder um die Büchse der Pandora, die der Menschheit den Untergang bringt? Sullivan und Bergqvist entscheiden sich, seinem Ursprung auf den Grund zu gehen, und müssen feststellen, dass eine unbekannte Organisation längst daran arbeitet, dem Artefakt seine Geheimnisse zu entreißen – mit fatalen Folgen.

Kreatur 3 Veröffentlichung!

Wisst ihr, was heute für ein Tag ist?

Ja, Sonntag 😁

Aber heute erscheint auch der dritte und letzte Teil von ‚Kreatur‘! Das ist doch großartig, nicht? Damit ist meine vorerst letzte Dystopie abgeschlossen und im April starten wir dann mit ‚Monolith‘ zu den Sternen!

Allen, die Mariners Reise durch die zerstörten USA begleitet haben, wünsche ich viel Spaß mit diesem dritten Band! 🙂

„In New York kommt es zum Endkampf. Die letzten verbliebenen Menschen sammeln sich, um die Straßen der einstigen Metropole in eine Todeszone zu verwandeln. In der Enge der Häuserschluchten wird die Übermacht des Schwarms bedeutungslos. Eine Blutmühle, die nur ein einziges Ziel kennt: Zeit zu erkaufen für Eleanor. Während die Menschheit um jede Minute und jede Sekunde kämpft, werfen sich auch Mariner und seine Begleiter ins Höllenfeuer der Apokalypse. Zwischen Giftgas, Blut und Eis entscheidet sich die Zukunft sämtlichen Lebens auf der Erde.“

Kreatur 2 Rezi!

Einen wunderschönen guten Abend zusammen! Schaut mal, was ich gerade entdeckt habe: Rajets Fantastische Leseseite hat Kreatur 2 gelesen und für gut befunden! 🙂 Vielen Dank fürs Lesen und Rezensieren! 🙂

„Und dann sind da noch die vielen spanenden Wendungen in der Handlung, glaubt man die Decke ein Stück angehoben zu haben und alles zu verstehen, kommt schon die nächste Herausforderung. Dem Autor gelingt es uns immer wieder zu überraschen und atemlos sitzen zu lassen. Ein gelungener Fortsetzungsband, mit einem passenden Cover, einem Klappentext der neugierig macht und ein Roman der einen von der ersten bis zur letzten Seite packt. Gut, dass uns der Band 3 Todeszone New York schon am 20.Februar weiter in diese Welt und an die Seite von Mariner führen wird. Wird es das Ende der Menschheit sein oder doch ein neuer Anfang? Für diesen Roman vergebe ich 🦉🦉🦉🦉🦉“

Weiter geht’s!

Einen schönen guten Morgen zusammen!

Da sitzt man herum und grübelt, worüber man schreiben soll, und bemerkt plötzlich, dass Renas Bücherleidenschaft eine Rezension zu ‚Kreatur 2‘ geschrieben hat. Aktuell geht es Schlag auf Schlag, was? 😉 Vielen Dank fürs Lesen und die tolle Rezi!

„Ich werde nicht müde zu erwähnen, dass mich die Atmosphäre, die der Autor erschafft, immer wieder aufs Neue begeistert. Das ist einfach nur genial und dermaßen packend, dass man das Buch wie ein Süchtiger immer weiter lesen muss. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist einmalig und so hat Dominik A. Meier für mich einen Widererkennungswert. Wenn man seine Story liest, weiß man, das ist ein typischer Meier. Er schafft nicht nur diese wahnsinnige Atmosphäre, er kreiert auch fantastische Charaktere, eine ganz eigene packende Spannung, überraschende Wendungen und eine bewegende Tiefgründigkeit, die einem unter die Haut geht. „

Noch eine Rezi!

Einen schönen guten Morgen zusammen! Heute starten wir mit noch einer Rezi, diesmal von Seitenweise durchs Hirn ins Herz ebenfalls zu Kreatur 2 😁 Vielen Dank fürs Lesen und Rezensieren!

„Was soll ich sagen? Auch Teil 2 von „Kreatur“ hat mich wieder voll mitgerissen in diese verdammte postapokalyptische Welt, die der Autor erschaffen hat. Ich kann stundenlang in die Geschichte eintauchen und mich dort völlig vergessen.“