Coverrelease Kreatur

„Die Creeps sind nicht bloß Monster. Sie sind eine Naturgewalt. Sie sind Feuer und Sturm – und sie werden über die Erde hinwegfegen.“

Nordamerika existiert nicht mehr. Ein Parasit löscht die Bevölkerung aus und verwandelt einen Teil der Infizierten in Creeps – insektenartige Mutanten, die mit erschreckender Effizienz die Herrschaft über das Land an sich reißen. Nicholas Mariner meldet sich als Freiwilliger für ein Landungsunternehmen an der Ostküste, doch die Rückeroberung der USA ist für ihn nur ein Mittel zum Zweck. Der wahre Grund für seine Rückkehr ist die Suche nach seiner Tochter Eleanor, die er zuvor in Iowa zurücklassen musste. Auf dem Weg nach Westen stellt sich bald heraus, dass in dem scheinbar toten Land noch ganz andere Gefahren als nur Creeps auf Mariner und seine Begleiter lauern. Ein Kampf ums nackte Überleben beginnt – nicht nur für sie, sondern auch für die gesamte Menschheit.

‼️Veröffentlichung am 4. September‼️

Viel schreiben – nur wie?

Aloha und einen wunderschönen guten Morgen zusammen!

Ich wurde übers Wochenende ein paarmal gefragt, wie viel ich im Tagesschnitt schreibe, wie ich das mache und ob es da Tipps gibt.  Da dachte ich mir, es wäre nett, ein paar Zeilen dazu zu schreiben – schließlich will ich euch doch auch von meinem Schreiballtag berichten. 🙂

Reisen wir mal 10 Jahre in die Vergangenheit, denn ziemlich genau zu diesem Zeitpunkt habe ich die ersten Zeilen von ‚Tumor‘ getippt. Damals war Schreiben für mich noch wenig mehr als ein reines Hobby – und dazu noch eines, das ich bestenfalls sporadisch verfolgt habe. Zu dieser Zeit habe ich pro Tag mal einen Absatz geschrieben, mal eine halbe Seite – und mal wochenlang nichts.

Daran hat sich auch nichts geändert, bis ich mich entschlossen habe, Autor zu werden – jup, vollkommen dilettantisch. Erst mit meinem Debüt mit ‚Tumor‘ habe ich angefangen, regelmäßig zu schreiben. Die ersten Wochen bzw. Monate waren es im Schnitt um die 1500-2000 Wörter pro Tag – das allerdings unter recht großem Zeitaufwand von 6-10 Stunden. Es war wirklich mühselig, um ehrlich zu sein.

Im Lauf der Zeit und mit wachsender Erfahrung und Routine ist dieser Wert immer weiter gewachsen. Im Moment liegt mein Tagesdurchschnitt bei 8 Seiten in meiner Arbeitsformatierung – das entspricht etwa 16-20 Normseiten bzw. 4500-5000 Wörtern. Der zeitliche Aufwand dafür beläuft sich auf etwa 5 Stunden. Mehr Zeit habe ich wegen Familie, Hausarbeit und anderen Pflichten nicht für meine Arbeit.

Mein absoluter Rekord waren 14 Seiten mit knapp 10.000 Wörtern. Das habe ich bei ‚Tumor: Weltenbrand‘ in etwa 4 Stunden geschrieben, aber sowas ist die absolute Ausnahme.

Als Tipp kann ich da eigentlich nur geben: Üben und am Ball bleiben. Es gibt nicht die eine richtige Herangehensweise. Mit der Zeit eignet man sich selbst an, wie man an welche Szenen herangeht, muss weniger überlegen und macht mehr aus dem berühmten Effeff. Man erlang mehr sprachliche Sicherheit und lernt natürlich auch, schneller zu tippen und weniger oft korrigieren zu müssen.

Anomalie: Genesis – Rezi!

Einen grandiosen Mittag zusammen!

Schon vor ein paar Tagen haben Tii und Ana’s kleine Bücherwelt eine wundervolle Rezension zu‘ Anomalie: Genesis‘ geschrieben und ich habe es erst heute bemerkt. Vielen Dank fürs Lesen und die klasse Rezi! 🙂

„Dominik A. Meier hat es geschafft, mich mit der möglichen Zukunft zu schockieren, betroffen zu machen, aber auch aufgezeigt, dass man die Hoffnung nicht aufgeben sollte. Ich habe eine weltumspannende Odyssee in einer Welt mitgemacht, die wir alle nicht erleben wollen, und definitiv mitgelitten, mitgefiebert und gezittert. […] Für mich eine rundum gelungene Geschichte. „Anomali – Genesis“ von Dominik A. Meier ist das i-Tüpfelchen und bringt die komplette Geschichte zu einem würdigen Ende.“

Insomnia Rezi!

Einen grandiosen Sonntag Abend zusammen! Ich habe heute von Velvet in Paradise eine tolle Rezension zu Insomnia: Der Zorn der Bestie. Vielen Dank fürs Lesen und die schöne Rezi! 🙂

„Auch wenn Band 4 etwas ruhiger war als seine Vorgänger, habe ich mitgefiebert, gebangt und gehofft, die Charaktere und ihre Gedanken noch besser kennen und lieben gelernt und freue mich auf den 5 und letzten Teil der „Insomnia“ Reihe.“

Anomalie 3 Rezi!

Aloha und einen wunderschönen guten Abend zusammen!

Vorgestern schon hat L’amour des livres – Bücherliebe in Rekordzeit eine Rezension zum dritten Band von Anomalie geschrieben und ich habe es sträflich vernachlässigt, sie euch zu präsentieren. Danke fürs Lesen und die tolle Rezi!

„Ich habe diesen Abschlußband wieder regelrecht verschlungen und konnte bis zum Ende nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist keine Story, die man einfach so nebenbei lesen kann, sondern man muss sich konzentrieren, dass man auch wirklich nichts verpasst, denn hier zählt jedes kleinste Detail. Wieder Lesevergnügen pur.“

Anomalie: Genesis erscheint heute!

Einen grandiosen guten Morgen zusammen! Es ist endlich soweit: ‚Anomalie: Genesis‘ erscheint heute!

„Ich möchte der Welt dabei zusehen, wie sie neu geboren wird. Ich will dabei sein, wenn die Sonne untergeht.“

Raven und seine Begleiter stranden im Ödland der ehemaligen USA. Sie stehen einer Macht gegenüber, die selbst die Anomalien der toten Erde unterworfen hat. Es gibt keinen Weg zurück – und so bleibt nur die Flucht nach vorne. Doch nichts ist, wie es scheint: Eine zweite Apokalypse bricht über die letzten Ruinen der alten Welt herein und droht, alles zu vernichten, was noch übrig ist. Die Menschheit steht vor dem Abgrund. Dennoch begeben sich die Tech-Jäger auf eine letzte Reise. Eine Reise zu dem Ort, an dem alles begonnen hat – und der nun ihre letzte Hoffnung ist.

Ein kleiner Hinweis ;)

Einen fabelhaften guten Morgen zusammen! 😊
Heute ein Anliegen in eigener Sache: Übermorgen kommt ‚Anomalie‘ Bd. 3 raus – yay! – und aktuell könnt ihr es schon für 2,99€ vorbestellen. Wenn ihr es für den Preis vorbestellt lassen wollt, freut mich das natürlich riesig, aber am kommenden Mittwoch gibt es eine 0,99-Cent-Aktion.Normalerweise mache ich zu Release meistens eine Aktion, aber seit ein paar Monaten kann man auf Amazon die Preise während der Vorbestellung nicht mehr ändern und das Buch war zu dem Zeitpunkt bereits angelegt. Leider war das auch schon bei Anomalie 2 so und damals gab es deshalb etwas Missmut. Ich will auf keinen Fall euch Leser reinlegen, sondern kann das erst in Zukunft entsprechend berücksichtigen.
Danke! 😁